Installation

 

Bei der Installation einer modernen Überwachungsanalage müssen viele Dinge beachtet werden. Daher sollte sie niemals von Laien oder vermeintlichen Fachleuten ähnlicher Berufsstände (beispielsweise Elektriker) übernommen werden. Insbesondere da ein modernes Überwachungssystem vielmehr mit Computertechnik als mit Elektroinstallationen zu vergleichen ist. Zudem ist eine Reihe von rechtlichen Vorgaben einzuhalten.

Um technische Probleme und rechtliche Konflikte zu vermeiden, werden unsere Kameras und Meldeanlagen nur mit der zugehörigen, fachgemäßen Installation angeboten!

Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen muss zunächst das passende System für den Einsatzort (Indoor, Outdoor, Tag, Nacht) und die zugehörige Technik (Kabel, WLAN, Halterungen usw.) bestimmt werden. Daher beginnt unsere Arbeit immer mit einer Ortsbesichtigung. Dabei findet auch ein Gespräch mit dem Kunden statt bei dem ein, auf seine individuellen Bedürfnisse ausgerichtetes, Konzept skizziert wird.

Aus diesem Konzept erarbeiten wir zunächst ein detailliertes Angebot, welches dem Kunden alle nötigen Produkte sowie die zu erwartenden Installationskosten aufführt. Ist er damit einverstanden folgt in einem weiteren Schritt die eigentliche Installation der Überwachungsanlage.
Dazu gehören unter anderem das Aufhängen und Ausrichten der Geräte (Kameras, Bewegungsmelder, Meldeanlagen etc.), das Verlegen von zugehörigen Kabeln, eventuell auch das Einrichten von Hardware wie einem WLAN-Router. Anschließend wird die zugehörige Software installiert und angepasst. Nun werden auch beispielsweise die Felder für die Bewegungserkennung der Kameras, Alarmeinstellungen, Scharfschaltzeiten usw. eingerichtet.

Selbstverständlich erhalten unsere Kunden eine kurze Einführung in den Umgang mit den Geräten. Sollten dennoch Fragen zur Technik auftreten, stehen wir per E-Mail oder Telefon jederzeit zur Verfügung.